Ein Plädoyer der Verbundenheit

 
"Wir müssen unseren Blick schärfen für das, was das Leben bewahrt, was Neues in die Welt bringt, was Hoffnung erweckt. Wir haben viel bewegt und viel zerstört. Nun ist es an der Zeit, zu bewahren und nachhaltig zu gestalten. Dem menschlichen Vernichtungswillen scheint eine ältere Einsichtsfähigkeit und Weisheit entgegenzuwirken, die uns in einer Art und Weise mit allen Lebewesen auf diesem Planeten verbindet, die bislang unvorstellbar schien. Darin liegt das Versprechen der weltweiten ökologischen, sozialen und gesellschaftspolitischen Bewegungen: zu erkennen, dass wir eine globale Familie sind."
Aus: Gerald Hüther/Christa Spannbauer: Connectedness. Warum wir eine neue Weltsicht brauchen  
 
Bild "Christa_Spannbauer_Foto_Susanne_Hartung.jpg"  
 
In meinen Publikationen, Filmen und Seminaren suche ich nach Antworten auf die Frage nach einem guten und gelingenden Leben. Hierfür inspirieren mich zeitgemäße Weisheitswege aus Ost und West und neueste Wissenschaftserkenntnisse, die in ein gesellschaftspolitisch engagiertes Handeln münden.
 
Besuchen Sie auch meine täglich aktualisierte FB-Seite Spuren der Weisheit